Weihnachtliche Lebkuchen-Männchen

Lebkuchen-Männchen

Weihnachtliche Lebkuchen-Männchen

Lange ist es her seit meinem letzten Blog-Beitrag. Aber wie Ihr es wahrscheinlich auch kennt, kommt manchmal einfach eine Sache nach der anderen und es fehlt einem die Zeit für die schönen Dinge. Eigentlich hatte ich viele schöne Sachen für die Vorweihnachtszeit geplant, konnte aber leider nur die leckeren Lebkuchen-Männchen verwirklichen. Diese wollte ich Euch aber natürlich nicht vorenthalten und deswegen stelle ich diese auch trotzdem noch rein, obwohl in weniger als einer Woche schon Weihnachten ist.

Die Lebkuchen-Männchen sind auch sehr schnell und einfach zu machen – zumindest so schnell, wie man Plätzchen eben machen kann mit Teig ausrollen, ausstechen, ausrollen, ausstechen usw. ;). Und eigentlich ist es für Plätzchen doch auch nie zu spät oder?

Hier habe ich das Rezept der Lebkuchen-Männchen für Euch, das etwa 30 Stück ergibt:

Ihr benötigt dafür Lebkuchen-Männchen-Ausstecher. Natürlich könnt Ihr den Teig in der Form Eurer Wahl ausstechen, aber mal ehrlich, ein Lebkuchen-Männchen ist doch mal was anderes als ein langweiliger Stern, oder? 🙂

Zutaten

  • 200g Agavendicksaft
  • 50g Margarine
  • 80g Zucker
  • 1 Pckg. Vanille-Zucker
  • 500g Mehl
  • 1 Pckg. Natron
  • Lebkuchen-Gewürz (gibt es fertig im Gewürzregal)
  • 1 Ei/Ei-Ersatz
  • 5-6 EL Milch oder Pflanzen-Drink

Ebenso noch Deko Eurer Wahl

Zubereitung

  1. Agavendicksaft mit Zucker, Vanille-Zucker und Margarine in einem Topf unter ständigem Rühren erhitzen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Die Masse abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf etwa 180 °C vorheizen.
  2. Dann das Mehl und Natron mit dem Lebkuchen-Gewürz, Ei oder Ei-Ersatz sowie der Milch oder Pflanzen-Drink vermischen und zusammen mit der kalten Zucker-Fett-Masse in einer Rührschüssel zu einem Teig verkneten.
  3. Den Teig in kleinen Portionen ca. 1/2 cm dünn ausrollen und die Männchen ausstechen und auf das mit Backpapier belegte Backblech legen. (Wer ein gebeugte Ärmchen möchte, kann dem Männchen eine „Stange“ aus gerollter Alufolie in den Arm legen und das Ärmchen darüberklappen.
  4. Die Lebkuchen-Männchen etwa 10 Min. backen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen. Die „Alustangen“ vorsichtig entfernen, wenn die Männchen abgekühlt sind.
  5. Nach Wunsch können die Männchen nun noch verziert werden. Ich habe dafür Zuckerstangen aus Fondant hergestellt und mit Zuckerschrift von Dr. Oetker Gesichter gemalt.

Der Beitrag ist leider etwas kurz geworden, aber es wird auch nicht mein letzter in 2016 sein. Da ich für Heiligabend mit dem Nachtisch beauftragt wurde, könnt Ihr Euch jetzt schon auf etwas Leckeres freuen. Da sich dieser auch hervorragend als Silvester-Dessert anbietet, solltet Ihr zwischen den Jahren unbedingt nochmal reinschauen. 🙂

Ich wünsche Euch wunderschöne Weihnachten. Genießt die Zeit und natürlich ganz viel leckeres Essen 🙂

 

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on FacebookEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar