Spinnen-Cookies mit Schokostückchen

Halloween Schoko Cookies

Halloween-Special

Spinnen-Cookies mit Schokostückchen

Als zweiten Beitrag für mein Halloween-Special gibt es heute leckere spooky Spinnen-Cookies mit Schokostückchen. Die Cookies sind einfach und schnell gemacht, noch dazu sehr lecker und bei den Spinnen könnt Ihr Euch dann nach Lust und Laune austoben. Ich habe mich dafür entschieden, als Körper der Spinne eine ungeschälte Mandel zu nehmen. Diese habe ich mit etwas Zuckerschrift mit Schokoladengeschmack (gibt es von Dr. Oetker im Backregal) auf dem Cookie festgeklebt und daraus dann auch die Beine gezeichnet. Die Augen habe ich fertig gekauft (sie bestehen aus Zucker) und auch mit einem Klecks Zuckerschrift auf die Mandel geklebt. Somit ist die Deko komplett essbar.

Das Rezept für die Cookies:

Zutaten

  • 140g dunkle Schokolade in Stücken
  • 180g Margarine/Butter
  • 40g Zucker
  • 40g brauner Zucker
  • 2 TL Vanillezucker
  • 180g Mehl
  • 1/2 TL Natron
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

  1. Backofen auf 180 °C vorheizen und 2 Backbleche mit Backpapier belegen.
  2. Die Schokolade in kleine Stücke hacken (evtl. einen Mixer zur Hilfe nehmen)
  3. Margarine, Zucker, braunen Zucker und den Vanillezucker in die Rührschüssel geben und schaumig rühren.
  4. Mehl, Natron, Backpulver und Salz vermischen und darunter heben. Die gehackte Schokolade darunter mischen und nochmals kurz verrühren.
  5. Mithilfe von 2 Teelöffeln walnussgroße Kugeln aus dem Teig formen und mit etwa 5 cm Abstand auf die Backbleche legen. Die Bleche nacheinander 10-12 Minuten goldbraun backen. Danach auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Die Cookies sind natürlich zu jeder Jahreszeit super lecker und können auch ohne Deko serviert werden, aber das wäre an Halloween ja langweilig 😉 Ihr könnt natürlich die Spinnen auch aus anderen Zutaten herstellen oder auch eine ganz andere Deko kreieren. Ich wünsche Euch viel Spaß dabei 🙂

 

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on FacebookEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar