Buchrezension: „Endlich Dein“ von Paige Toon

Paige Toon - Endlich Dein

Paige Toon hat mit „Endlich Dein“ mal wieder einen wunderbaren Roman verfasst. Der flüssige Schreibstil sowie die Geschichte, die ­– wie auch bei vielen der vorherigen Bücher – wieder teils in England und teils in Australien spielt, hat mir sehr gut gefallen.

Kurz zum Inhalt:

Bronte und Alex lernen sich auf einem Junggesellenabschied in London kennen und verbringen die Nacht miteinander. Da Bronte wenige Tage später wieder zurück nach Australien fliegt, sehen sich die beiden erst mal nicht wieder. Gut ein Jahr später zieht Bronte wegen eines Jobs nach London. Am ersten Tag trifft sie gleich auf Alex, der ihr neuer Kollege ist. Aber Alex hat sich in der Zwischenzeit mit seiner langjährigen Freundin verlobt und wird wenige Monate später heiraten. Noch dazu tut er so, als sei nichts zwischen Bronte und ihm gewesen. Bronte jedoch spürt, dass da bei ihr noch etwas ist. Um einer Freundin in Not zu helfen, nimmt sie Aufträge als Hochzeitsfotografin an. Sie findet gefallen daran und macht über das Jahr verteilt mehrere Hochzeiten. Bis sie dann auch auf der Hochzeit von Alex und seiner Verlobten fotografieren soll… Dass das für Bronte nicht einfach wird, kann sich wohl jeder vorstellen. Als Leser möchte man auch unbedingt immer wissen, wie es weiter geht. Dementsprechend hatte ich das Buch in wenigen Tagen verschlungen.

Das Cover, das sehr ansprechend gestaltet ist, hat mich auch gleich überzeugt. Das Buch ist etwas größer als ein normales Taschenbuch, liegt aber gut in der Hand und ist mit seinen etwa 420 Seiten auch nicht zu schwer.

Der Roman „Endlich Dein“ eignet sich optimal, um mal ein paar Stunden abzuschalten. Er ist ideal für den Urlaub, um unter dem Sonnenschirm zu lesen oder wenn es draußen regnet und windet und man es sich mit einer Tasse Tee auf der Couch gemütlich macht.

Ich habe bisher alle Bücher von Paige Toon gelesen und es gab keines, das mir nicht gefallen hat. Auch wenn ich dieses Mal auf ein anders Ende gehofft hatte 😉

Wer schonmal ein Buch von Paige Toon gelesen hat und ihren Stil sowie auch unterhaltsame Romane zum abtauchen mag, wird von diesem Buch begeistert sein. Wer noch kein Paige Toon-Leser ist, hat bisher etwas verpasst.

Tweet about this on TwitterPin on PinterestShare on FacebookEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar