Warum ich Bücher liebe und trotzdem auf E-Books umgestiegen bin…

Bücher sind für mich einfach etwas Wunderbares. Am liebsten habe ich Taschenbücher, denn Hard-Cover sind mir meist zu schwer und unhandlich. Und am besten sehen die Bücher nach dem Lesen noch aus wie neu. Also bloß kein umgeknicktes Eck, das als Lesezeichen gedient hat, ein Fleck, weil man nebenbei Schokolade genascht hat. Aber das schlimmste überhaupt ist… Knicke auf dem Buchrücken. Da könnte ich wahnsinnig werden 😉

Winterliche Schneebälle – Perfekt für den Januar

Schneebälle

Der Januar ist ja immer ein etwas trostloser Monat, oder? Weihnachten und Silvester sind vorbei, noch lange kein Urlaub in Sicht und dunkle, kalte Tage. Da man ja aber doch noch etwas “überfressen” von Weihnachten ist, hat sich mir die Frage gestellt, was ich mit Euch im Januar leckeres teilen könnte. Da uns der Winter dieses Jahr bisher nur mit mäßig Schnee beglückt hat (zumindest da, wo ich wohne 😉 ) habe ich entschieden etwas Winter in die Wohnung zu holen und leckere Schneebälle zu backen. Diese sind einfach gemacht und kommen immer wieder gut an auf Festen. Leider ist dies “nur” ein vegetarisches Rezept und kein veganes. Aber bisher habe ich noch keine (leckere) Sahne-Alternative finden können (kennt ihr das vielleicht etwas?) bzw. auch noch nichts, was Eischnee ersetzen kann. Also habe ich auch dieses Mal eine Ausnahme gemacht 🙂